Prof. Dr. Günther FRIEDRICH


E-Mail: Friedrich-Krefeldt-online.de

Mitglied des Deutschen Rates für Landespflege seit 1992.


Professor Dr. rer. nat. Günther Friedrich, Jahrgang 1936. 1955 bis 1961 Studium der Biologie, Chemie und Geographie an der Freien Universität Berlin, parallel Ausbildung zum Pflanzensoziologen an der Bundesanstalt für Vegetationskartierung (Stolzenau/Weser). 1963 Zweite Staatsprüfung für das Lehramt in höheren Schulen. Ab 1964 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Limnologischen Station Niederrhein der Max-Planck-Gesellschaft. Ab 1969 wissenschaftlicher Mitarbeiter der neu gegründeten Landesanstalt für Gewässerkunde und Gewässerschutz NRW (später: Landesamt für Wasser und Abfall NRW.) 1971 Promotion und Beginn der Lehrtätigkeit an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 1989 Ernennung zum Honorarprofessor. 1979 bis 1994 Leiter des Aufgabenbereichs "Gewässergüte" im Landesamt für Wasser und Abfall NRW, ab 1995 Gruppenleiter "Sicherung der Umweltqualität" im neu gegründeten Landesumweltamt NRW (LUA), 2001 Pensionierung.Mitarbeit und Leitung in nationalen und internationalen Gremien sowie internationalen Projekten der OECD, der UNESCO/WHO und der internationalen Normung (ISO/CEN), Mitarbeit in verschiedenen Entwicklungshilfeprojekten in Brasilien.

Arbeitsschwerpunkte

  • Gewässerschutz, - beurteilung und -bewertung,
  • Biologie der Gewässer und Biologische Untersuchungsmethoden,
  • naturnaher Gewässerausbau,
  • Bewertungsverfahren zur Ermittlung der Strukturgüte,
  • Leitbilder und Referenzgewässer,
  • Biologie des Rheins.

Weitere Mitgliedschaften und Ehrenämter
Langjähriger Präsident bzw. Schriftführer der Deutschen Gesellschaft für Limnologie (DGL), Internationale Vereinigung für Theoretische und Angewandte Limnologie (Deutscher Repräsentant), Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt, Wasserwirtschaftliche Gesellschaften (BWK, DVWK), Naturschutzbund Deutschland, Naturwissenschaftlicher Verein zu Krefeld.

letzte Aktualisierung: 10.10.2016